Die Dienstleistungen der Familienhilfe Lenzburg sind ein ergänzendes Angebot der Spitex Region Lenzburg. Unsere Klientinnen und Klienten profitieren somit von einer professionell aufgestellten und organisierten Basis mit hohen Qualitätsanforderungen und gut ausgebildeten Mitarbeitern.

Bei Bedarf können die Leistungen der Familienhilfe mit jenen der Spitex Region Lenzburg kombiniert werden. Sie erhalten somit alle Leistungen aus einer Hand.

 

Organisation

Die Familienhilfe Lenzburg ist ein privatrechtlicher, gemeinnütziger Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB, welcher als Ergänzung zum NPO-Spitex Leistungsbereich zu betrachten ist. Der Verein ist gemeinnützig organisiert sowie politisch und konfessionell neutral.

Die Familienhilfe Lenzburg bietet den Klientinnen und Klienten erweiterte Dienstleistungen an, welche innerhalb der Spitex Region Lenzburg nicht erbracht werden können.

Bei unserem Angebot stehen die Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten im Fokus und es handelt sich ausschliesslich um nicht kassenpflichtige Leistungen. Die Dienstleistungen sind aufgrund der Beteiligung der katholischen Kirchgemeinde Lenzburg und der reformierten Kirchgemeinde Lenzburg-Hendschikon subventioniert und somit preiswerter als bei rein profitorientierten Gesellschaften.


Vorstand

Der Vorstand der Familienhilfe setzt sich wie folgt zusammen:

Martin Imhof - Präsident
Fabienne Senn - Vizepräsidentin, Ressort Recht
Anita Berger - Vertretung Kirchgemeinde, Ressort Qualität
Dr. Heidi Berner - Ressort Gesundheitswesen
Martin Dambach - Ressort Finanzen
Susanne Wegmann - Aktuariat
 


Leitung

Die Familienhilfe Lenzburg nutzt die Ressourcen des Lenkungsteams der Spitex Region Lenzburg

Daniel Lukic - Geschäftsleitung
Tamara Hunziker - Bereichsleitung


Unsere Geschichte

  • 1966 wird die Familienhilfe Lenzburg von engagierten Frauen des Frauenvereins Lenzburg gegründet. Ihr Ziel ist es, Menschen zu helfen, die mit der Betreuung der Familie, Arbeit und gleichzeitigem Haushalt an der Belastungsgrenze stehen.
  • Juni 2017: Integration der Familienhilfe Lenzburg in die Spitex Region Lenzburg.
  • November 2017: Neuer Auftritt der Familienhilfe mit neuem Angebot und neuem CI/CD
  • 1. Dezember 2017: Wiederaufnahme der Betreuungsleistungen unter der Leitung der Spitex Region Lenzburg
  • 2019: Mit 5'461 Dienstleistungsstunden, davon 3'442 innerhalb dem Einzugsgebiet der Spitex Region Lenzburg und 2'019 Stunden in weiteren Regionen ist die Familienhilfe Lenzburg ein wichtiger Bestandteil des Angebots der Spitex Region Lenzburg.